PERSÖNLICHE
UND BETRIEBLICHE
GESUNDHEITSFÖRDERUNG
ANDREAS KOLLER

Corinna Mandorfer, Greiner Bio-One GmbH

Das Ziel unseres umfassenden Gesundheitsprogrammes ist es unsere Mitarbeitenden auf die Selbstverantwortung ihrer Gesundheit zu sensibilisieren und ihnen entsprechende Unterstützung bei der Erhaltung ihrer Gesundheit anzubieten. Andreas Koller übernimmt in diesem Prozess seit 2014 eine wertvolle Rolle bei Greiner Bio-One. Bei seinen unterschiedlichen Trainings (SchichtFit, Laufcoaching, individuelle Schlafberatung) schafft er es jedes Mal aufs Neue, die Teilnehmenden für das Thema zu begeistern und somit einen nachhaltigen Nutzen der Trainings zu gewährleisten. Sein professionelles Auftreten ist sehr authentisch und dadurch wird er sowohl von unseren Mitarbeitenden als auch von unserem Unternehmen sehr geschätzt.

Thea Herold, Autorin und Forscherin für Pause und Schlaf (DGSM)

Das Wissen um unsere biologischen Rhythmen hat in seit dem letzten Jahrhundert enorm zugenommen. Seitdem die ersten wissenschaftlichen Chronoforscher Nathaniel Kleitman und Eugene Aserinsky die Grundlagen legten für die Erforschung unserer circadianen Taktung, lernen wir immer besser, wie unsere inneren Uhren funktionieren. Der Gründer von schichtfit.com Andreas Koller ist ein leidenschaftlicher Brückenbauer zwischen moderner Chrono-Forschung und gesunder Lebenspraxis. Er ermutigt in seinen Seminaren und Vorträgen zu mehr Achtsamkeit für die natürlichen Rhythmen - für die Schwankungen zwischen müde und wach, zwischen Schläfrigkeit und Vigilanz. Mit schichtfit.com entwickelten er und sein Team ein modernes Tool, um den Belastungen einer 24-Stunden ⁄ 7-Tage-Wach-Gesellschaft besser zu widerstehen und sich Tag für Tag die Zeit für kreative Regeneration und gesunde Entspannung zu nehmen.

Walter Kössler, Spitz GmbH

Die Themengebiete wurden sympathisch und kurzweilig vom Seminarleiter vorgetragen. Der Seminarleiter ging auf jede persönlich gestellte Frage ein und gab brauchbare und auch konkret umsetzbare Tipps zum Thema richtige Ernährung in der Nachtschicht. Interessante wissenschaftlich belegte Gegebenheiten zum Thema Schichtarbeit, leicht verständlich auf den Punkt gebracht.

Manfred Größwang, Spitz GmbH

Mein Fazit: Habe Verdunkelung montiert (Rollos im Schlafzimmer). Trinke in der Nachtschicht ab 2 Uhr keinen Kaffee. Leichte Kost ab 2 Uhr in der Nachtschicht. Trinke bevorzugt Wasser. Kein Frühstück in der Früh nach der Nachtschicht. Regelmäßige Bewegung in der Freizeit.

Walter Schrattenecker, Spitz GmbH

Herr Koller konnte sehr gut die Inhalte des Seminars vermitteln, wie unser Lebensrhythmus funktioniert und wie man sich auf Schichtarbeit einstellen kann. Ich weiß jetzt, ob ich ein Lerchentyp oder ein Eulentyp bin. Es wurde auf die persänliche Situation eingegangen und man konnte sich gute Ratschläge mitnehmen. Ich nehme mir jetzt in die Nachtschicht eine Suppe mit, die ich um 1 Uhr esse. Meine Aktivität hat sich dadurch verbessert und ich bin beim Heimfahren nicht mehr so müde. Ich bemühe mich meine Kollegen zur Seminarteilnahme zu motivieren und möchte, dass sie auch die positiven Erfahrungen mitnehmen.

Mag.(FH) Christine Huber, Coordinator SAP Sales & Registrations Preanalytics,
Greiner Bio-One GmbH

Danke für den interessanten und viel zu kurzen SeminarWorkshop "Starte Deinen Erfolgs-Lauf!" Ich habe bereits zwei Mal Grundlagenausdauertraining hinter mir und bin echt begeistert, wieviel Spaß Laufen doch machen kann. Andreas Koller hat mir super Motivation mitgegeben und ich hoffe, das bleibt so!

DI Wilhelm Hofmann, MBA, Geschäftsführer SEW-EURODRIVE

Meine Seminare und Einzelbehandlungen mit Andreas Koller im Bereich der persönlichen Gesundheitsförderung sind mir in bester und bleibender Erinnerung. Weil ich immer das Gefühl hatte, jemanden zu erleben, der seine umfangreiche Kompetenz selbst mit Leib und Seele lebt und diese Kompetenz auch völlig authentisch vermittelt.

DI Gert Kincel (ehemaliger Vorstandsdirektor der voestalpine Stahl GmbH)

Was ich Ihnen zu Andreas Koller schon lange sagen wollte.
Bei meinem Bestreben als Vorstand in der VA Stahl GmbH die Betriebsmedizin darin zu unterstützen, das Gesundheits- bewusstsein der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen nachhaltig zu wecken und zu stärken, war Andreas Koller stets eine große Hilfe. Er brachte Ideen ein und half vor allem bei deren Umsetzung. Wobei sein kritischer Geist aber auch seine Begeisterung stets präsent waren.
Bei meinen zahlreichen Sportverletzungen hat mir Andreas innerhalb der Betriebsmedizin geholfen meine Gesundheit immer wieder ins Lot zu bringen. Seine sportliche Ausdauer war ein Vorbild. Er hat die Gesundheit gelebt; und das ist wahrscheinlich heute noch so!

Mag. Harald Danzmayr (CEO LOCOMOTION CONSULTING)

In den vielen Seminaren, die wir gemeinsam halten, staune ich immer wieder über das hohe Maß an Glaubwürdigkeit, das er zum Thema Gesundheit & Genuss ausstrahlt. Gerade aufgrund seiner eigenen Biografie ist er für viele Menschen ein motivierendes Vorbild.
Mir imponiert immer wieder seine enorm professionelle Vorbereitung, aber auch seine Flexibilität, sich während des Seminars auf unterschiedlichste Situationen und Menschen so gut einstellen zu können. Er spricht und versteht sowohl die Sprache des Arbeiters als auch jene der Führungskräfte. Seine rethorische Begabung, befeuert von seiner Leidenschaft, zeigt er in tollen und kurzweiligen Vorträgen, bei denen auch häufig geschmunzelt wird. Gerade sein sagenhafter Humor und das herzliche, bisweilen etwas schmutzige Lachen, geben auch ernsteren Themen eine Brise Leichtigkeit. Die Leute sind immer wieder begeistert von seinem klaren Blick und seinen Qualitäten als Zuhörer und Fragesteller.
Immer ziehen sich durch alle Seminare viel körperliche Bewegung sowie emotionale Bewegtheit, und zum Glück geht sich am Abend häufig das eine oder andere Glas guten Weins aus … Einfach herrlich!

Ing. Roland Bartha (vitalturn)

Andreas Koller und die Gesundheits-Events unter dem Markennamen VITALTURN sind seit 2003 untrennbar verbunden.
Ich habe Andreas in den letzten 10 Jahren als eine äußerst kompetente, umsichtige Trainerpersönlichkeit kennengelernt. Er schafft es mit einer spielerischen Leichtigkeit sein Fachwissen sowohl theoretisch, als auch in der Praxis, den Teilnehmern näherzubringen. Gleichzeitig ist er durch ständige Aus- und Weiterbildungen immer am Puls der Zeit. Ich möchte ihn auch in den nächsten 10 Jahren nicht im Team missen und gratuliere zum Schritt in die Selbstständigkeit.

Prim. Dr. Helmut Csillag (ehem. Leitung Betriebsmedizinisches Zentrum voestalpine)

Ich durfte Andreas Koller durch viele Jahre hindurch als Mitarbeiter im Betriebsmedizinischen Zentrum der voestalpine in Linz begleiten. Andreas hat mich immer wieder begeistert, einerseits durch sein Engagement, ihm anvertraute Aufgaben voranzutreiben, andererseits durch seine Kreativität und sein visionäres Denken. Ich schätze ihn nicht nur als Mensch und Freund, sondern auch wegen seiner Qualitäten als Trainer in Gesundheitsfragen und Therapeut mit komplemetär-medizinischen Methoden. Vielen Menschen hat er durch seine Behandlungen Hilfe bieten können. 

Dr. Arthur Hagg (ehem. Kommunikationschef voestalpine Stahl GmbH)

Andreas Koller heilt auch mit Kreativität. Seine hohe kommunikative Sensibiltät gepaart mit vielfältigem TCM-Wissen, schafft dynamische Bewegung in Richtung Gesundung. Andreas bewegt!

Berta Haring (Stellvertretende Vorsitzende des Angestelltenbetriebsrats Siemens VAI Metals Technologies GmbH, Linz)

Wir nützen bereits seit vielen Jahren die Kenntnisse und Fähigkeiten von Andreas Koller im Rahmen von verschiedensten Gesundheitsangeboten für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Er hat uns in Vorträgen vor allem zum Thema Bewegung sehr anschaulich näher gebracht, wie wichtig die regelmäßige Bewegung zum selbstbestimmten Altern ist. Praktisch umsetzen konnten wir seine Anleitungen zum richtigen Nordic Walking in Kursen die er für uns durchführte. Seine Kenntnisse der Traditionellen Chinesischen Medizin nutzen wir sowohl für Beratungen und Analysen mit anschließenden Handlungsempfehlungen als auch für Therapien. Da wir seitens unserer Firma die Betriebliche Gesundheitsförderung als integrierenden Bestandteil ins Managementsystem aufgenommen haben, bin ich überzeugt davon, dass Andreas Koller mit seiner Kompetenz und seinem Fachwissen auch in Zukunft immer wieder Impulse für unsere Gesundheitsaktivitäten setzen kann.